Stabil nervös
Mi. 02.11.2022
Zum Jubiläums – Programm (10.) von Gerd Köster und Frank Hocker ist
Folgendes zu sagen:

> „Stabil nervös“ ist kein im klassischen Sinne neues Programm. Das heißt, es gibt nicht wie sonst 10 oder 11 neue Songs.

> Nie oder lange nicht mehr Gehörtes wird sich mit Bewährtem mischen, und natürlich wird auch immer wieder vereinzelt Neues einfließen. Wie immer werden viele Songs zum Teil aktualitätsbezogen anmoderiert.

> Jedes Haltbarkeitsdatum ignorierende Spielfreude, Melancholie, etwas Zorn und gehöriger Humor sind vorhanden.

> Dritter Mann ist nach wie vor fast immer der fantastische Friese Helmut Krumminga, hin und wieder auch der genauso grandiose Roger Schaffrath.

> „Stabil nervös“ - der Titel wird ab jetzt bleiben, das Programm wird sich immer wieder verändern.